s'Blättle

(Informationen, die auch im s'Blättle von Oberderdingen zu lesen sind)

Zu neuen Ufern lockt ein neues Jahr

Spielmannszug der Hitlerjugend 1940
Spielmannszug der Hitlerjugend 1940

 

Was unsere Mitglieder nicht tun durften, änderte sich im vergangenen Jahr meh-rmals. Wir können uns darauf einstellen, dass dies in nächster Zeit nicht viel anders wird. Weshalb wir uns überlegen sollten, was wir für die Zeit vorbereiten, in der die Einschränkungen gelockert werden. Von einem Lockdown sind Suchen, Recherchieren und Ordnen nicht betroffen, wenn man in den eigenen vier Wänden bleibt.

Im Archiv der Gemeinde sind Aufnahmen aus der Zeit des Dritten Reiches rar. Dies ist einer-seits verständlich, da 1945 auch private Fotoalben „entnazifiziert“ wurden, d.h. dass Fotos mit Hakenkreuzen entfernt und verbrannt wurden. Sicher haben sich aber trotzdem Fotos von Aufmärschen erhalten. Die gab es ja jedes Jahr und in jeder Gemeinde. An solchen Bildern ist der Heimatkreis interessiert. Sie dokumentieren einen Teil der Ortsgeschichte. HJ- Spiel-mannszüge gab es überall, aber fast keine Aufnahmen sind im Archiv der Gemeinde oder des Heimatkreises. Das eine oder andere Foto hat sich doch in Privatalben erhalten, und wäre als Zeitdokument für die Nachwelt interessant. Wir suchen Reproduktionsmöglichkeiten von solchen Fotos.

Unsere monatliche Zusammenkunft im Flehinger Bahnhof wird im Januar 2022 pande-miebedingt ausfallen. Eine Fahrt zu einem Museum werden wir erst dann wieder anbieten, wenn man ohne Mundschutz Ausstellungen besuchen darf. Vorbereiten könnten wir jedoch im Blick aufs Frühjahr ein gemeinsames Vorhaben mit dem Nachbarverein in Zaisenhausen. Ein Versuch ist es allemal wert, und gemeinsam interessierende Themen gibt es. In diesem Sinne wird der Heimatkreis nun die Zeit der gebremsten Möglichkeiten im Neuen Jahr nutzen.

(0222)