s'Blättle

(Informationen, die auch im s'Blättle von Oberderdingen zu lesen sind)

Mitgliedsbeitrag

Die mächtige Ruine der Ravensburg hoch über Sulzfeld. Seit ihrer Ersterwähnung 1231 in ununterbrochenem Besitz der Freiherrn Göler von Ravensburg. Gemeinsam mit dem Steinsberg beherrscht sie den Kraichgau. Foto privat
Die mächtige Ruine der Ravensburg hoch über Sulzfeld. Seit ihrer Ersterwähnung 1231 in ununterbrochenem Besitz der Freiherrn Göler von Ravensburg. Gemeinsam mit dem Steinsberg beherrscht sie den Kraichgau. Foto privat

Anfangs Juni wird der Heimatkreis Oberderdingen den Vereinsbeitrag für 2019 von 10 € bei den Mitgliedern abbuchen. Wir können ihn

in dieser moderaten Höhe halten, weil keine Verwaltungskosten und Texthonorare anfallen und die Auflage der Rundbriefe wächst, also die Stückkosten pro Heft sinken. Wir geben ja im Wesentlichen nur für das Drucken der Rundbriefe und der Sonderveröffentlichungen Geld aus. Zurzeit haben wir rund 400 Mitglieder, die auf Ostern den ersten Rundbrief dieses Jahres erhielten. Auf Weihnachten ist der Rundbrief 59 zur Veröffentlichung vorgesehen und auf die Badische Kirchweih Ende Oktober wollen wir ein weiteres Ortsfamilienalbum herausgeben. Daran arbeitet Herr Heinrich Kowarsch, der dafür immer noch alte, beschriftete Fotos von Flehingen sucht. Wer für die Rundbriefe Artikel zur Regionalgeschichte oder Volkskunde schreiben will, ist zur Mitarbeit herzlich eingeladen. Die nächste Vereinsveranstaltung ist in Großvillars am Samstag, den 1. Juni 2019, um 16.00 Uhr im Feuerwehrhaus. Herr Franz Kowarsch aus Sulzfeld wird den Kraichgau vorstellen. Nicht nur in Bildern, sondern in einem fundierten Vortrag schildert er das Land der 1.000 Hügel oder wie die Durchgangslandschaft auch genannt wird, die „badische Toskana“.Der eher unbekannte Kraichgau, der direkt vor der Haustüre liegt, und den es lohnt besser kennenzulernen. Wie bei uns üblich, ist der Eintritt zur Veranstaltung im Feuerwehrhaus frei.

(2119)