s'Blättle

(Informationen, die auch im s'Blättle von Oberderdingen zu lesen sind)

Wer überlässt uns alte Fotos zum Scannen?

Treibjagd 1932
Treibjagd 1932

Wer überlässt uns alte Fotos zum Scannen?

Wie jeden dritten Donnerstag im Monat treffen sich die

an Heimat- oder Volkskunde Interessierten am 21. März 2019 um 19.30 Uhr im Flehinger Bahnhof. Dort wird man sich gemeinsam alte Fotos aus unserer Gemeinde ansehen. Heinrich Kowarsch ist jetzt schon fleißig dabei, fürs Ortsfamilienalbum Flehingen historische Aufnahmen zu sammeln und zu beschreiben. Man staunt, was sich in alten Fotoalben alles

erhalten hat, oft aber leider ohne genaue Beschreibung von Anlass und der dargestellten

Personen. Man kann ja getrost unterstellen, dass in der Vorkriegszeit wohl nur ganz wenige fotografische Aufnahmen ohne konkreten Anlass entstanden. „Geknipst“ hat auf dem Dorf fast keiner. Ein Fotoapparat in der Familie war nicht üblich, die Filme und das Entwickeln kosteten Geld. Deshalb steht hinter den meisten alten Fotos eine spannende Geschichte. Auch diesen soll im Ortsfotoalbum Flehingen nachgespürt werden. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe. Es gibt sicher noch Leute, die etwas von den „alten Zeiten“ erzählen können oder von dort vorge-fallenen Geschichten gehört haben. Es wär doch schön, wenn auf diese Weise halbver-gessenes wieder aufgefrischt werden könnte. Gesucht werden für den nächsten Rundbrief auch ganz gezielt Jagdfotos aus Flehingen. Aber das Zusammensitzen und „sich aus-tauschen“ ist oft die Vorstufe vom „Mitmachen“. Z.B. sind Aktive gesucht, die in den Rund-briefen etwas „Ortsgeschichtliches“ schreiben, oder bei unseren Exkursionen mitfahren. Es sind noch Plätze frei bei unserer Fahrt nach Wittenberg, Magdeburg, Naumburg, verbunden mit dem Besuch des Lichtmessmuseums in Glinde. Termin: vom 26. bis 28. April 2019. Eine Region in Deutschland, die bei uns noch nicht so bekannt ist. Und doch: Wittenberg war auch für den Kraichgau im 16. Jahrhundert ein geistiges Zentrum, dessen Spuren man durchaus verfolgen kann. Interessieren Sie sich dafür – oder auch nur für Lichtmess – rufen Sie bitte an:

E. Breitinger 912800 oder Heinrich Kowarsch 07258 8326.

(1219)