s'Blättle

(Informationen, die auch im s'Blättle von Oberderdingen zu lesen sind)

Militärvereinsabzeichen kommt ins Gemeindearchiv

Die Kriegerschleife des Militärvereins Derdingen ist ein Relikt aus „großer Zeit“, die man stolz am Sonntagsanzug trug.
Die Kriegerschleife des Militärvereins Derdingen ist ein Relikt aus „großer Zeit“, die man stolz am Sonntagsanzug trug.

Exakt 150 Jahre sind es her: am 18. Januar 1871 entstand im Spiegelsaal von Versailles das zweite Deutsche Kaiser-reich. Bis in den Ersten Weltkrieg hinein wurde die Reichsgründung mit großem Pomp gefeiert. Preußen war führend, und das Militärische war Staatsraison. In Württemberg und ebenso in Baden entstanden Krieger- und Veteranenvereine, von denen sich Bilder und Fahnen in Oberderdingen, Großvillars und auch in Flehingen erhalten haben.

Stolz hefteten sich ehemalige Soldaten ihre militärische Auszeichnungen, aber auch die Schleife der Militärvereine, am Reichsgründungstag an ihre Festtagsanzüge, wenn sie an diesem Feiertag zur Kirche gingen. Eine solche „Kriegervereinsschleife“ ging, neben anderen Orden, dem Heimatkreis Oberderdingen kürzlich von einem Unbe-kannten zu. Dafür sind wir dankbar, und wir werden die Schleife an das Gemeindearchiv weitergeben. Denn solche Zeichen sind selten geworden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden sie „entsorgt“ und die Traditionsvereine von Amts wegen aufgelöst. Von diesen haben sich – leider – keine Protokollbände erhalten. Aufwändig ist es ihre Geschichte zu recherchieren. Hauptquellen sind Zeitungsartikel und aus ihrer Frühzeit gibt es allenfalls Zeitungsanzeigen die Vereins-aktivitäten verraten. Die „Ehrenschleife“ ist eine anschauliche Quelle für einen Derdinger Kriegerverein aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg.

Lang, lang ist es her, und es ist für uns schwierig sich in diese patriotische Zeit hinein zu fühlen. Der Heimatkreis Oberderdingen dankt herzlich dem Spender für die großzügige Überlassung der Kriegerspange.     

(0321)